biggis-tierheilpraxis.com

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Spenden 2010-2011
Spenden 2011

Spendenaufruf für Opfer der "Wegwerfgesellschaft"

Weihnachten ist vorbei, aber weiterhin werden viele lebendige Tiere ohne zu überlegen angeschafft. "Och ist der süß... soviel Arbeit macht der doch nicht... soviel kostet der Tierarzt ja nicht, der ist ja gesund... usw."


Danach fällt dann auf, das es doch nicht so passt:


- es macht zuviel Dreck

- es zerkaut die wertvollen Schuhe der Frau

- "...das Futter und der Tierarzt so teuer sind, das konnten wir ja nicht ahnen...."

- " Der Hund muss bei Wind und Wetter raus. Ich kann mich doch nicht in zwei teilen und meine Gesundheit ruinieren...."

- die Katze hat die ganzen Möbel zerkratzt, usw...


Nun muss das Tier wieder schnellstmöglich "entsorgt" werden. Zum Glück gibt es ja die Tierheime und viele Menschen, die sich für solche Geschöpfe sprichwörtlich "den Arsch aufreissen".

Diese Menschen möchte ich mit meiner Aktion unterstützen!!!!

Sie sind immer 365 Tage im Jahr für die Tiere da!


Ihnen ist egal, ob Feiertage, Regen oder Schnee. Sie gehen weit über ihre finanziellen und körperlichen Grenzen hinaus, um diesen Geschöpfen zu helfen. Oftmals fehlt es an allem: sei es an Futter, Decken oder Geld für den Tierarzt, um die Grundversorgung zu gewährleisten. Wir reden nicht von der Unterbringung. Sie überlegen nicht, sie nehmen das Tier mit und machen einfach...


Ich möchte Euch bitten, mich finanziell bei meiner Aktion zu unterstützen. Wenn jeder nur einen Euro überweist, dann kommt schon ein kleiner Teil für eine neue Hütte, ein neues Halsband oder ein neuer Sack Futter zustande. Bitte zeigt Herz und überweist mit dem Vermerk "Spende Wegwerfgesellschaft" einen kleinen Bonus für die grossen Helfer auf folgendes Konto:

Biggis Mobile Tierheilpraxis

KBC Bank

IBAN: BE21 7310 0446 4803

BIC: KREDBEBB

"Spende Wegwerfgesellschaft"

Jeder Spender wird mit Namen und Summe auf dieser Seite vermerkt (Anonymitätswunsch wird respektiert). Ich habe vorgesehen, das Geld einer spanischen Tierschutzorganisation und "Animaux en peril" zu spenden. Die ganze Aktion wird öffentlich hier ein Gesicht bekommen. Am 02/01/2011 werde ich bekannt geben, wieviel Geld zusammen gekommen ist und wem das Geld zu Gute kommt. Haben Sie Fragen zu diesem Projekt, bitte schreiben sie mich an!

Ich mache den Anfang mit:

27/10/2010 € 50,00 Fassbender Birgit > 11/01/2011 Projekt Yorkshire

03/11/2010 € 20,00 Curtz-Falter Renate mit Sally, Casper, Bruno und Mogli > 11/01/2011 Projekt Yorkshire

05/11/2010 Sachspende: Decken, Futternäpfe, Leinen und Halsbänder Familie Mathieu-Zimmer > gingen nach Albaonline für unsere spanischen Hunde

08/11/2010 Sachspende zum Weiterverkauf: 5 Dosen Coprinus und 5 Dosen Green Diamonds der Firma Multinova Heil & Vitalpilze

> 09/2011 gingen 2 Dosen an eine private engagierte Tierschützerin, die 3 Tierschutzpferde aufgenommen hat und Super pflegt!!! Hut ab Steffi!

08/11/2010 Futterspende Hund: ein ganzer Karton Futterdosen und Proben der Firma Vetconcept > gingen nach Spanien für unsere Tierheimhunde

17/11/2010 € 10,00 Marbaise Dagmar mit Fleur > 11/01/2011 Projekt Yorkshire

13/12/2010 € 3,00 Curtz-Falter Renate mit Sally, Casper, Bruno und Mogli > 08/2011 Projekt "Stumme Schreie"

15/12/2010 € 10,00 Adolf und Helga Bruhns mit Inke > 08/2011 Projekt "Stumme Schreie"

16/12/2010 € 20,00 Jeannine Schröder mit Dalai > 11/01/2011 Projekt Yorkshire

27/12/2010 € 25,00 Marie-Claire Duprez mit Cara > 08/2011 Projekt "Stumme Schreie"

29/12/2010 € 20,00 Curtz-Falter Renate mit Sally, Casper, Bruno und Mogli > 08/2011 Projekt "Stumme Schreie"

04/01/2011 € 30,00 Monika Bender mit Kimo, Merlin und Troncho > 14/02/2012 Projekt "Welpen Spanien"

12/01/2011 € 10,00 Dagmar B. mit Fleur > 08/2011 Projekt "Stumme Schreie"

08/02/2011 € 10,00 Schweitzer Kerstin mit Perle und Floh > 14/02/2012 Projekt "OP Helga"

22/02/2011 € 100,00 Familie Dericum-Pötgen mit Kay > 14/02/2012 Projekt "OP Helga"

Warum spanischer Tierschutz fragen mich viele meiner Kunden?


Hier eine Antwort von vielen: http://www.youtube.com/watch?v=DdoQZJopvnc


Erste Spende geht an folgendes Objekt

Ich bedanke mich noch einmal bei allen Spendern, ganz besonders bei denen, die selber kaum etwas haben und trotzdem gespendet haben.

Das Geld wird - wie das Leben so spielt - nicht für Podencos oder Galgos sein, aber für eine spanische Organisation, die sich dem Tierschutz besonders widmet, wie nachfolgende Aktion unschwer erkennen lässt. Viele Infos findet Ihr auf der Homepage

http://www.protectora-apan.com/apan/defaultgerm.php

11/01/2011 Die erste Spende von € 100,00 € wurde heute angewiesen und wird durch eine Botin direkt an die Apan gegen Spendenquittung übergeben. Fotos folgen!

RETTUNG VON 16 HUNDEN IN SEHR SCHLECHTEM ZUSTAND

 

Dies ist die harte Realität von 16 kleinen Hunden von denen nur inzwischen nur noch 15 leben.
Man wollte mit ihnen züchten, man wollte mit ihnen Geld verdienen. Wenn man sie so sieht, würde man es nicht erraten können...aber tatsächlich sind es reinrassige Yorkies.

Wir tun für sie alles was wir können, aber viele von ihnen schweben immer noch zwischen Leben und Tod. Sie haben schwere Symptome von Mangelernährung und Dehydrierung, massive Infektionen der Augen, Ohren, Maul und Haut, Krätze, Herzrhythmusstörungen, Tumore, infizierte Wunden,... eine endlose Liste.

Wir müssen endlich alle da für sorgen, das so etwas aufhört! Kauft keine Hunde bei Züchtern! Es gibt so viele in sämtlichen Tierheimen dieser Welt - helft, in denen Ihr ein Tier adoptiert.
Für die meisten Züchter sind die Tiere nur Werkzeuge um Geld zu machen und interessiert sie nicht wie sie leben, wie es ihnen geht und wo sie hinkommen .
Indem wir diese Tiere kaufen, helfen wir diesen "Menschen " dabei, mit dieser Barbarei weiterzumachen.
Ohne noch viel mehr dazu zu schreiben , weil die Bilder für sich alleine sprechen, wollen wir euch nur darum bitten, dass ihr dies e Bilder überall herumzeigt -
damit JEDER weiss, was in dieser Welt los ist.
Wir nutzen die Gelegenheit auch, um allen die uns helfen zu danken, nur mit Eurer Hilfe können wir diesen Hunden - genau wie allen anderen Hunden hier - helfen.

28/01/2011 Neue Bilder und Spendengeldübergabe an Apan

Auf Andreas Spendentour nach Apan durfte sie die ganze Bande besuchen. Sie sitzen jetzt in der Quarantänestation in Apan und waren den Tag das dritte mal in Ihrem Leben draussen . Einigen geht es gut andere brauchen immer noch Zeit . Sie stehen unter Medikamente und der TA kommt täglich . Sie sind trotz intensiv Betreuung immer noch in einem erbärmlichen Zustand , kahle Stellen , abgeknabberte Schwänze , Bucken , schlechte Haltung beim laufen , das sind nur die äusseren Sachen die man sieht ---- aber die Apan Betreuer sind guter Hoffnung das man mit viel Geduld sie alle wieder einigermassen hinbekommt.

Die Justiz versagt hier kläglich , denn trotz guten Gesetzten soll der Züchter sein Zuchtpaar wiederbekommen. Dolores die Chefin von Apan, wird sich mit allen Mitteln dafür einsetzten das dies nicht passiert !!!

August 2011 Stumme Schreie

Ich bedanke mich noch einmal bei allen Spendern, ganz besonders bei denen, die selber kaum etwas haben und trotzdem gespendet haben. "Stumme Schreie" macht jeden Monat einen Spendenaufruf um hungrige Mäuler zu stopfen. Ich war so begeistert von der Aktion, das ich € 63,00 von Eurem Geld für 70 kg Futter gespendet habe. Schaut Euch die Seite mal an! Ein toller Verein, wo kleine Spenden grosses bewirken! Vielleicht habt Ihr ja Lust, hier zu helfen.

Hier die Quittung:

Stumme Schreie e.V.

Oberhaide 45

67310 Hettenleidelheim

AG Ludwigshafen
VR-Nr. 60419.
Finanzamt Frankental
St.-Nr. 15/6601328/2.


Bestätigung über Geldzuwendungen/Mitgliederbeitrag

im Sinne des § 10b des Einkommensteuergesetzes an eine der in § 5 Abs. 1 Nr.9 des
Körperschaftssteuergesetzes bezeichneten Körperschaften, Personenvereinigungen oder Vermögensmassen.

Name und Anschrift des Zuwendenden:

Birgit Fassbender(Biggis Mobile Tierheimpraxis)
Rue foulerie 34
B-4850 Moresnet
BELGIEN

 
Wert der Zuwendung in Ziffern
63,00 EURO
in Buchstaben
dreiundsechzig 00/100
Tag der Zuwendung:
02.09.2011
Es handelt sich um den Verzicht auf Erstattung von Aufwendungen.  Nein

Wir sind wegen Förderung des Tierschutzes nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage
zum Körperschaftssteuerbescheid des Finanzamtes Frankenthal, StNr. 15/660/1328/2, vom 23.03.2011 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9
des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der
Gewerbesteuer befreit.

Es wird bestätigt, dass die Zuwendung nur zur Förderung (Angabe des begünstigten Zwecks / der begünstigten Zwecke)

 Förderung des Tierschutzes
verwendet wird.


____Hettenleidelheim, den 09.09.2011_______________
(Ort, Datum und Unterschrift des Zuwendungsempfängers)
 USCHR
Kassenwart Stumme Schreie e.V.

Hinweis:
Wer vorsätzlich oder grob fahrlässig eine unrichtige Zuwendungsbestätigung erstellt oder wer veranlasst, dass Zuwendungen
nicht zu den in der Zuwendungsbestätigung angegebenen steuerbegünstigten Zwecken verwendet werden, haftet für die
Steuer, die dem Fiskus durch einen etwaigen Abzug der Zuwendungen beim Zuwendenden entgeht (§ 10b Abs. 4 EStG, § 9
Abs. 3 KStG, § 9 Nr. 5 GewStG).
Diese Bestätigung wird nicht als Nachweis für die steuerliche Berücksichtigung der Zuwendung anerkannt, wenn das Datum
des Freistellungsbescheides länger als 5 Jahre bzw. das Datum der vorläufigen Bescheinigung länger als 3 Jahre seit
Ausstellung der Bestätigung zurückliegt (BMF vom 15.12.1994 - BStBl I S. 884).

Patenschaft für Bronce Lorca

Bronce Lorca sass schon sehr lange im Tierheim als ich mich entschlossen habe, das WIR eine Patenschaft für sie übernehmen. Sie hat einen Herzfehler und ist erst knapp 1 Jahr alt, die Chancen stehen sehr schlecht für sie.

Mittlerweile hat Bronce einen schönen Platz auf dem Sofa gefunden, was mich persömlich sehr glücklich macht.

30/12/2011 Futterspende und Übernahme des Pflegehundes "Bombon"

Bei der Abholung unseres Pflegehundes "Bombon" wurde der "Initiative Streunerhunde" ein 15 kg Sack Naturavet Lamm und Reis überreicht, um die hungrigen Mäuler zu stopfen. Ein Tropfen auf dem heissen Stein, aber besser weniger wie garnichts. Guten Appetit Ihr Lieben.